Januar 2021

Frau Klein und Charlotte Heinken haben mit den Kindern in der GTS Vogelfutterplätzchen gemacht.

Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und haben die fertigen Futterplätzchen an den Bäumen auf dem Schulgelände aufgehängt.

Wir wünschen allen Meisen einen guten Appetit!

In der Präsentation ist nachzulesen, wie man es zu Hause nachmachen kann........

 

 

 

Lesetag in der Schule am Freitag, dem 20.11.20!

Das Thema war: 75 Jahre Pippi Langstrumpf.

In den Klassen wurde zu diesem Thema gelesen, gemalt, gebastelt geschrieben.....

Ein wunderschöner Tag mit Pippi und ihren Freunden!

 

 

 

Die Villa Kunterbunt, Klasse 2c

 

Spielen wie in der Villa Kunterbunt: "Der Boden ist Lava...", Klasse 3b

 

 

Faul sein mit Pippi Langstrumpf ist wunderschön......, Klasse 3a

 

 

 

 

 

Schlüsselanhänger, Klasse 3a

 

 

 

 

 

 

 

Martinsumzug Klasse 1b auf dem Schulhof am 11.11.2020

Mit Abstand, Masken und Musik aus den Lautsprechern.

Gefallen hat es den Kindern trotzdem! smile

Die Laternen waren ein gemeinsames Projekt zwischen den beiden Patenklassen 1b und 3b.

Die "Großen" haben für die "Kleinen" die Laternen dekoriert. Schade, dass man sich dabei nicht sehen und gegenseitig helfen konnte.

Es war aber auf jeden Fall ein schönes Geschenk für die Erstklässler.

Auf Abstand wurden die Laternen bewundert.

Wir sind offiziell "Digitalpakt - Schule"

Unsere Schule verfügt nun in jedem Klassenraum über eine digitale Tafel.

Ergänzend zum Computerraum, konnten über "Medienkompetenz macht Schule" sowie über den Digitalpakt Tabletts für den Unterricht mit den Schülern angeschafft werden.

Die Arbeit mit dem "Medienkompass" findet in regelmäßigen "Medienstunden" sowie integriert im Unterricht statt.

 

 

 

Konzert der Bläserklasse zur Abschlussfeier der Viertklässler im Juli 2020

 

 

 

Viele fleißige Kinder-Hände haben in der GTS Blüten getöpfert, die nun als Mosaik unsere Schulwand im Eingangsbereich schmücken.

 

Hier haben sich zwei verewigt........

Unsere Berufspraktikantin Lea Seiß und unsere FSJlerin Rebekka Christmann haben unsere Schule

mit einem tollen Bild bereichert!

An der Außenwand des Schulgebäudes ist nun eine unserer Lieblingsfiguren von Astrid-Lindgren,

Pippi Langstrumpf mit ihrem Pferd Kleiner Onkel verewigt.

An dieser Stelle soll ein Pausenbereich zum gemütlichen Plaudern und Lesen entstehen.

Dazu stiftet der Förderverein der Schule noch zwei Bänke.

Ein weiteres Bild einer der Figuren der Bücher von Astrid Lindgren wird im kommenden Schuljahr ergänzt.

 

images/Beitragsbilder/Pippi_und_Pferd.jpg 

 

Vielen Dank Lea und Rebekka, 

das sieht wirklich toll aus!

 

Mary's Meals Tassenspende

	IMG_3149_006.jpg

Die Kinder der Stufen 3 und 4 haben als Projekt ausgehend vom Religionsunterricht in der Fastenzeit Geldmünzen für Mary's Meals in Tassen gesammelt. 

Mary's Meals ist eine internationale Organisation, die hungernden Kindern durch Schulspeisung eine Schulbildung ermöglicht.

Mit nur 18,30 € kann man ein Schulkind ein Schuljahr lang ernähren.

Tassen

 

Auch diese Aktion der Schulgemeinschaft ist sehr erfolgreich gewesen und wir danken allen Spendern!

Das Geld wird unter dem Motto:  Nahrung + Bildung = Hoffnung 

von Mary's Meals vor allem in den afrikanischen Staaten in Partnerschulen verwendet.

 

 

Unsere Spenden - Aktion für Jana war bereits erfolgreich!

 

 

Wir hoffen sehr, dass wir sie bald weiterführen können.

 

 

 

 

Eröffnungsfeier des Meisenheimer Weihnachtsmarktes

Alle Jahre wieder, macht sich die Astrid-Lindgren Grundschule Meisenheim mit ihrem Schulchor und der Bläserklasse auf den Weg zum Meisenheimer Weihnachtsmarkt. Auf der Bühne des Blickpunktes auf dem Meisenheimer Marktplatz gestalteten unsere Kinder unter der Leitung von Konrektorin Meike Wagner und Frau Konstanze Klein die Eröffnungsfeier mit. Trotz leichtem Nieselregen, kamen viele Erwachsene zur Bühne und lauschten den Klängen zur Weihnachtszeit. 

1c Alles rund ums Eichhörnchen

Im November hat sich unsere 1c intensiv mit dem Thema Eichhörnchen befasst. Schauen Sie sich die Ergebnisse hierzu einfach mal an. Wir hoffen Sie haben hieran viel Spaß und lernen gegebenenfalls noch was dazu.

 

Adventsmorgenkreis

Unsere wöchentlich durchgeführten Adventsmorgenkreise bereichert in diesem Jahr die Pfarrerin Fr. Brand aus der ev. Kirchengemeinde Odenbach. In den drei Adventsmorgenkreisen erzählt sie den Kindern die Geschichte des 4. Königs, welcher verspätet an der Krippe in Bethlem ankam, da er unterwegs vielen Menschen in Notsituationen geholfen hat. Neben der Geschichte des 4. Königs, gestalten auch die einzelnen Klassen die Morgenkreise mit vielen verschiedenen Ideen 

 

1c auf dem Weg vom Apfel zum Saft

 

 

 

 

Nervenkitzelnde Spannung beim Futsalturnier

Am Dienstag, den 19.März 2019 fand die Fußballhallenmeisterschaft der Grundschulen in Bad Sobernheim statt. Zu diesem Event stellte natürlich auch unsere Astrid-Lindgren-Grundschule eine Mannschaft zusammen. Das Team machte sich am Morgen, als es für die anderen Kinder zur ersten Schulstunde klingelte, mit dem Bus auf den Weg nach Bad Sobernheim. Bei gutgelaunter Atmosphäre waren die Jungs sehr aufgeregt und wollten alles über die Gegner, den Spielplan, die Aufstellung etc. wissen. In der Halle angekommen, freuten sich die Jungs über unsere feuerroten Trikots, die sie stolz tragen durften.

Nach einem kurzen Warmmachprogramm traf unsere Mannschaft auch gleich im Eröffnungsspiel auf die Dominikschule Kirn. Die mitgereisten Eltern feuerten das Team an, welches jedoch gleich zu Beginn mit 2 Treffern kurz hintereinander in Rückstand geriet. Nach etwa 6 gespielten Minuten konnte Max Rech eine Chance zum Anschlusstreffer nutzen, als ihm ein abgefälschter Ball im Strafraum vor die Füße fiel. Leider wollte der Ball danach nicht mehr ins Tor, sodass das erste Spiel mit einer 2:1-Niederlage endete.

 

Das zweite Spiel sorgte für große Aufregung. Lange Zeit blieb das Spiel torlos, obwohl beide Mannschaften sehr offensiv agierten. Ein offener Schlagabtausch gegen die Mannschaft aus Waldböckelheim sorgte für zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Als die letzte Spielminute lief, konnte Sefa Aktas einen schönen Pass seines Mitspielers Tim Schäffling leider nicht unter Kontrolle bringen. So blieb dem Team eine riesige Möglichkeit verwährt. Gleich im Gegenzug spielten die Waldböckelheimer durch eine schöne Passkombination einen Stürmer frei, der 10 Sekunden vor Spielende zum 1:0-Siegtreffer einschoß. Eine sehr bittere Niederlage für die Meisenheimer Mannschaft, die einigen Jungs kräftig die Laune vermieste.

Doch die Köpfe durften nicht zu lange hängen gelassen werden. Schließlich waren erst 2 von 5 Spielen absoviert. Auch das dritte Spiel sorgte für reichlich Action. Gegen den Turniergastgeber Bad Sobernheim lag unser Team bis kurz vor Schluss 1:0 hinten. Die Jungs spielten mehrere gute Chancen heraus, trafen jedoch nicht das Tor. Ein lauter Jubelschrei unseres Teams ertönte fast zeitgleich mit dem Schlusspfiff. 5 Sekunden vor Schluss zog Tim Sottong im gegnerischen Strafraum ab, ein Gegenspieler blockte den Ball. Tim Schäffling setzte nach, zwang den gegnerischen Abwehrspiel in einen Zweikampf, sodass der Ball irgendwie hinter die Linie geschoben wurde. Der 1:1-Ausgleich fiel in letzter Sekunde!

Daraufhin war die Mannschaft natürlich wieder bester Stimmung. Nun war auch die Hoffnung auf das Weiterkommen zum Finalturnier zurück. Im vierten Spiel gegen Monzingen galt es, den Aufschwung zu nutzen und den ersten Sieg einzufahren. Gleich zu Beginn fälschte ein Monzinger einen Schuss im eigenen Strafraum mit der Hand ab, weshalb Kapitän Tim Schäffling zum Strafstoß antreten durfte. Der gute Torhüter konnte Tims harten Schuss leider zur Ecke abwehren. Bei der nachfolgenden Ecke passten unsere Meisenheimer nicht auf und ließen den Gegner einen Konter fahren, der zum Gegentreffer führte. Dieser frühe Gegentreffer hinterließ deutliche Spuren. Kurze Zeit später passten unsere Jungs nicht auf und ließen einen weiteren Gegentreffer zu. Danach war die Motivation am Boden und das Spiel endete mit 0:6. Davon mussten sich unsere Kicker zunächst lange erholen.

Im letzten Spiel gegen Simmertal ging es nur noch darum, endlich einen Sieg zu erzielen. Auch Simmertal hatte bis dahin noch kein Spiel gewonnen, sodass sich unser Team gute Chancen ausrechnete. Das Spiel verlief genauso spannend wie die vorherigen und die Zuschauer bekamen viele Torchancen zu sehen. Leider blieb das Glück im Torabschluss aus. Simmertal konnte eine Chance nutzen, weshalb auch dieses Spiel mit einer 0:1-Niederlage endete. Niedergeschlagen von den erzielten Ergebnissen, verließ das Team die Halle und machte sich auf den Heimweg. Insgesamt waren die Jungs natürlich enttäuscht. Aber auch aus Niederlagen kann man sehr viel lernen. Und einige Tage später waren die Niederlagen verkraftet und das Team blickte auf einen ereignisreichen, spannenden Tag zurück. Natürlich werden wir Meisenheimer uns im nächsten Jahr revanchieren!